StoP Aktuell

Anmeldung zur Teilnahme an bundesweiter Fortbildung “StoP” ab sofort möglich!

Es gibt einen neuen Informationsflyer und Anmeldebogen, für die Fortbildung in einem neuen, sozialraumbezogenen und nachbarschaftsorientierten Handlungsansatz zur Prävention von Gewalt im sozialen Nah-Raum. Grundlage ist das Konzept “StoP” – Stadtteile ohne Partnergewalt. Die Fortbildung startet am 7. Oktober 2016.

Der StoP-Ansatz kombiniert erstmalig theoretisches und praktisches Wissen aus den Bereichen der Arbeit gegen die häusliche Gewalt/ Gewalt gegen Frauen und der sozialraumorientierten Arbeit. Er bewegt sich inhaltlich und methodisch im Schnittfeld von geschlechtssensibler, gewaltpräventiver Arbeit, Erwachsenenbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Förderung von Zivilcourage und Empowerment, Gruppen-, Netzwerk und Nachbarschaftsarbeit. Grundlegendes Fachkonzept ist die Gemeinwesenarbeit bzw. das Community Organizing.

Zielgruppe der Fortbildung sind beruflich Tätige aus Einrichtungen, zu deren Arbeit der StoP-Ansatz passt und der dort mittel- oder langfristig integriert werden könnte. Dazu gehören z.B. Elternschulen, Kinder- und Familienzentren, Stadtteil- und Community Center, Nachbarschaftsheime, Bürger- oder Mehrgenerationenhäuser, Jugendzentren, Quartiersbüros.

Eine weitere Zielgruppe sind Mitarbeiter/innen aus dem Gewaltschutzbereich und der Quartiersarbeit, die sich vorstellen können, solch eine Arbeit anzubieten bzw. die sich beruflich dahin orientieren möchten. Die Teilnahme von Studierenden der Sozialen Arbeit aus höheren Semestern ist nach Absprache möglich.

Aufbau und Zeitraum der Fortbildung

  1. Modul 07.10. – 09.10.2016
  2. Modul 21.11. – 26.11.2016
  3. Modul 03.02. – 05.02.2017

Kosten: 1.250,- zzgl. Unterkunft/Verpflegung

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmer/innen eine aussagekräftige Teilnahmebescheingung des Zentrums für Praxisentwicklung -ZEPRA- an der Fakultät Wirtschaft und Soziales der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Anmeldung bis zum 30.8.2016 Informationsveranstaltung am 24.6.2016 um 14.30 an der HAW Hamburg (keine Voraussetzung für die Anmeldung) Ein nächster Durchgang Fortbildung kann aus organisatorischen Gründen voraussichtlich nicht vor Herbst 2018 starten.

Weitere Informationen zur Fortbildung

Ansprechpartnerin

Anne Hoffmann

Telefon 040-42875 7039

E-Mail: anne.hoffmann@haw-hamburg.de

Secured By miniOrange