StoP Aktuell

Informationsabend „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ am 3. September

Montag, 3. September um 17.30 Uhr   I   Nachbarschaftszentrum Haus der Talente, Elbestraße 45

Vorgestellt und diskutiert wird ein neues Konzept der stadtteilorientierten Gewaltprävention mit dem Titel „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“. Zugleich möchte das Gleichstellungsreferat für die Umsetzung eines Pilotprojekts in einem Braunschweiger Stadtteil werben.

Die Weststadt und das Westliche Ringgebiet sind die ersten Stadtteile, in denen das Konzept vorgestellt wird. Sie wurden ausgewählt, weil sie aufgrund der bereits vorhandenen guten Vernetzung besonders geeignete Anknüpfungspunkte für ein solches Projekt bieten.

Es würde mich sehr freuen, wenn viele Multiplikatorinnen, Multiplikatoren und Stadtteil-Aktive, wie auch interessierte Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit nutzen und mit uns zu dieser modernen Form der Gewaltprävention ins Gespräch kommen.

Professor Dr. Stövesand, die an der Universität für Angewandte Wissenschaft in Hamburg das Konzept entwickelt und erprobt hat, wird persönlich von den in Hamburger Stadtteilen gemachten Erfahrungen berichten und für Fragen zur Verfügung stehen. Zudem wird ein kurzer Film in die Thematik einführen. Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit, über Umsetzungsmöglichkeiten im eigenen Stadtteil zu diskutieren. Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch!

 

Gleichstellungsreferat der Stadt Braunschweig
Platz der Deutschen Einheit 1
38100 Braunschweig
Tel.: 0531 470 22 16

Hier finden Sie alles: www.braunschweig.de/frauen

 

Quelle: Zum originalen Artikel

Secured By miniOrange