Zu Gast bei Radio Proton

Nikola Furtenbach war am 31. März zu Gast bei Radio Proton und sprach mit Ingrid Delacher über das Projekt StoP in Bregenz. Die Projektkoordinatorin stellte das Konzept von StoP vor und berichtete über einzelne Aktionen und Kampagnen in Bregenz. Zudem informierte sie im Interview, welche Möglichkeiten sich für Interessierte bieten, um im Projekt mitzuarbeiten. Das […]

Workshop für Projektpartner:innen

Am 4. April veranstaltete Ulrike Furtenbach (ifs Gewaltschutzstelle) gemeinsam mit Mario Enzinger (ifs Gewaltberatung und ifs Beratungsstelle für Gewaltprävention) einen Workshop für Mitarbeiter:innen von dowas, die als wichtige Projektpartner:innen am StoP-Projekt beteiligt sind. Neben Gewaltformen und Gewaltdynamiken wurden Opfer- und Tätertypologien sowie die Arbeitsweisen der beiden Stellen thematisiert. Anhand von Fallbeispielen fand eine praxisbezogene Bearbeitung der […]

Hinschauen und handeln

Hinschauen und handeln Projekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ ermächtigt Nachbarn und Nachbarinnen, beim Verdacht auf Gewalt aktiv zu werden Am 25.11 findet der jährliche Aktionstag gegen Gewalt an Frauen statt. Für viele Frauen ist das Wohnzimmer kein Ort der Geborgenheit. In Österreich erfährt jede fünfte Frau im eigenen Zuhause körperliche oder sexuelle Gewalt, Täter […]

Erste StoP-Aktionen in Bregenz

Im September startete das Gewaltpräventionsprojekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ mit ersten Aktionen. StoP wird in Kooperation zwischen Stadt Bregenz (insbesondere dem Stadtteilbüro Mariahilf) und ifs Gewaltschutzstelle durchgeführt, wobei die Umsetzung – in einer österreichweit einzigartigen Kooperation – gemeinsam mit der ifs Gewaltberatung, dem Kinderschutz, der FrauennotWohnung und der Frauenberatungsstelle bei sexueller Gewalt erfolgt. Anfang […]