Margareten – Projektvorstellung

Wien Margareten - Projektvorstellung

Weitere Informationen

Das Projekt

StoP ist ein Nachbarschaftsprojekt, mit dem Ziel Partnergewalt und häusliche Gewalt zu verhindern. Der Verein AÖF – Autonome österreichische Frauenhäuser koordiniert StoP seit 1. Jänner 2019 in Margareten im 5. Wiener Gemeindebezirk gemeinsam mit zahlreichen Projektpartner*innen.

StoP ist ein Gewaltpräventionsprojekt. Wir wollen gute Nachbarschaften und ein gewaltfreies Miteinander entwickeln und möglichst viele Menschen gewinnen, dabei mitzuwirken. Jede*r kann einen Beitrag leisten, denn häusliche Gewalt und Partnergewalt kommen in allen sozialen Schichten, in allen Communities und Religionen vor. Partnergewalt ist kein importiertes Problem und hat auch nichts mit Nationalitäten oder Herkunft zu tun, sondern mit ungleichen Herrschaftsverhältnissen und patriarchalen Gesellschaftssystemen. Es handelt sich dabei um ein weit verbreitetes Problem.

Betroffene von häuslicher Gewalt und Partnergewalt sind überproportional Frauen und Kinder. Das gemeinwesenorientierte Projekt “StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt” setzt hier an. Mit StoP sollen Haltungen dahingehend verändert werden, so dass sich Betroffene von Gewalt nicht mehr aus Angst und Scham verstecken müssen. Nachbar*innen sollen gestärkt und ermutigt werden, achtsamer miteinander umzugehen, besser hinzuschauen und zu wissen was sie bei Verdacht auf Gewalt tun und etwas Positives bewirken können.

Gemeinsam können wir: Was sagen. Was tun.

Werden Sie Teil unseres StoP- Teams! Werden Sie Teil unserer StoP- Bewegung!

Umsetzung von StoP

StoP orientiert sich an der Methode von Community Organizing, mehr dazu können Sie hier nachlesen. Es ist ein traditionsreiches, klassisches Konzept Sozialer Arbeit. StoP ist ein umfangreiches, arbeitsintensives, aber auch sehr innovatives Projekt. Es besteht aus 8 Handlungsschritten, die teilweise hintereinander, aber auch überschneidend und parallel durchgeführt werden müssen. Das Konzept wurde von Frau Prof.in Sabine Stövesand in Hamburg entwickelt und ist urheberrechtlich geschützt. Das Konzept von Hamburg und die Handlungsschritte sind hier zu finden.

Der Stadtteil - Warum in Margareten?

Häusliche Gewalt und Partnergewalt kommen leider überall vor. Der Verein AÖF ist seit mehr als 30 Jahren in Margareten angesiedelt und gut vernetzt, daher haben wir mit StoP als Pilotprojekt erstmals in Margareten begonnen. Margareten ist der dichtbesiedelste Bezirk in Wien und erstreckt sich auf einer Fläche von etwas mehr als zwei Quadratkilometer. Margareten ist ein bunter Bezirk, mit vielen verschiedenen Menschen und ein Stadtteil in dem einst die ersten Gemeindebauten entstanden sind.

StoP soll nicht nur in Margareten bleiben, sondern zukünftig ausgebaut und in anderen Bezirken und Stadtteilen implementiert werden.

Lust mitzumachen? Dann melden Sie sich bei uns!

Wir sind unter margareten@stop-partnergewalt.at  oder 0664/7930789 (Mag.a Maria Rösslhumer) erreichbar. Unser Büro befindet sich am Bacherplatz 10/4 in 1050 Wien.

Projektpartner*innen

Das StoP Projekt wird vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser koordiniert. An Bord sind zudem zahlreiche Projektpartner und Projektpartnerinnen, die wir nachfolgend gern vorstellen möchten. Wir freuen uns, so viel geballte Kompetenz, Freude am Wirken und Engagement in einem Projekt zu vereinen!

Mit einem Klick auf Name oder Logo kommen Sie auf die jeweiligen Websites.

Wir wachsen übrigens stetig – wenn auch Sie im 5. Wiener Bezirk tätig sind, melden Sie sich gerne unter margareten@stop-partnergewalt.at und wir treffen uns, um eine mögliche Kooperation zu besprechen.

 

 

Projektkoordination

Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser

 

Projektpartner*in und Gastgeber*in der Projektpartner*innen-Meetings

Gretl (Zentrum Gretl)

 

 

 

 

Projektpartner*in und Gastgeber*in für die offene Jugendarbeit

Jugendzentrum 5erhaus

 

Projektpartner*in und Gastgeber*in der Männertische

neunerhaus

 

Projektpartner*in und Gastgeber*in der Frauentische und der Projektpartner*innen-Meetings

wohnpartner

 

Externe Evaluation

Dr.in Birgit Haller und Petra Frischenschlager, MSc (WU) Bakk.rer.soc.oec. BA vom Institut für Konfliktforschung werden das Projekt evaluieren und begleiten.

 

Projektpartner*in

Augustin

 

Projektpartner*in

Back on Stage 5

 

Projektpartner*in

Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen

 

Projektpartner*in

Bezirksvorstehung des 5. Bezirks

 

Projektpartner*in

BioHof Adamah

 

Projektpartner*in

www.myburell.com

 

Projektpartner*in

Bücherei Margareten

 

Projektpartner*in

7brunnen.com

 

Projektpartner*in

Die Grünen Margareten

 

Projektpartner*in

verein-fema.at

https://m.facebook.com/feministischealleinerzieherinnen/

 

Projektpartner*in

Filmcasino

Projektpartner*in

https://frauenvolksbegehren.at/

 

Projektpartner*in

Footprint. Betreuung, Freiraum und Integration für Betroffene von Frauenhandel und Gewalt. 

 

Projektpartner*in

Frauenhelpline gegen Gewalt

 

Projektpartner*in

Gbstern

 

Projektpartner*in

IFEP (Institut für Erlebnispädagogik)

 

Projektpartner*in

INTO Wien

 

Projektpartner*in

Grätzelpolizei des 5. Bezirks

 

Projektpartner*in

Hagar Hussein, BA. pth. (Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision)

Bietet Paarberatung sowie Workshops zum Thema wertschätzende Kommunikation zum Sozialtarif für Margaretner Paare an. Bei Interesse bitte Mail mit Betreff „Margareten“ senden.

 

Projektpartner*in

www.heavypedals.at

 

Projektpartner*in

www.jmoe.at

 

Projektpartner*in

Kriminalprävention der Polizei

 

Projektpartner*in

https://vereine.oefb.at/MargaretnerAc/News/

 

Projektpartner*in

Mamanet – mothers cachibol league. Sportverband für Mütter und alle Frauen ab 30.

 

Projektpartner*in

MEN

 

Projektpartner*in

Miteinander lernen – Birlikte Öğrenelim

Projektpartner*in

Muslimische Jugend Österreich

 

Projektpartner*in

https://www.verein-mut.at

 

Projektpartner*in

Nachbarinnen in Wien

 

Projektpartner*in

NEUSTART

 

Projektpartner*in

Pfarrgemeinde St. Florian

 

Projektpartner*in

Pfarre zur Frohen Botschaft

 

Projektpartner*in

Erzdiözese Wien

 

 

Projektpartner*in

Poika. Verein zur Förderung gendersensibler Bubenarbeit in Unterricht und Erziehung

Projektpartner*in

Praxisgemeinschaft “SOZIAL:ARBEITERGASSE”

 

Projektpartner*in

RegenbogenFamilienZentrum

 

Projektpartner*in

St. Josef zu Margareten

sajoma

 

Projektpartner*in

 

Projektpartner*in

Spielsuchthilfe

 

Projektpartner*in

Station Wien

Projektpartner*in

VOLX / Junges Volkstheater

 

Projektpartner*in

White Ribbon

 

Projektpartner*in

Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt Wien

 

Projektpartner*in

ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit