Mariahilf – Projektvorstellung

Wien Mariahilf - Projektvorstellung

Das Projekt

StoP ist ein Nachbarschaftsprojekt, mit dem Ziel Partnergewalt und häusliche Gewalt zu verhindern. Der Verein AÖF – Autonome österreichische Frauenhäuser koordiniert StoP seit 1. Jänner 2019 in Margareten im 5. Wiener Gemeindebezirk gemeinsam mit zahlreichen Projektpartner*innen.

StoP ist ein Gewaltpräventionsprojekt. Wir wollen gute Nachbarschaften und ein gewaltfreies Miteinander entwickeln und möglichst viele Menschen gewinnen, dabei mitzuwirken. Jede*r kann einen Beitrag leisten, denn häusliche Gewalt und Partnergewalt kommen in allen sozialen Schichten, in allen Communities und Religionen vor. Partnergewalt ist kein importiertes Problem und hat auch nichts mit Nationalitäten oder Herkunft zu tun, sondern mit ungleichen Herrschaftsverhältnissen und patriarchalen Gesellschaftssystemen. Es handelt sich dabei um ein weit verbreitetes Problem.

Betroffene von häuslicher Gewalt und Partnergewalt sind überproportional Frauen und Kinder. Das gemeinwesenorientierte Projekt “StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt” setzt hier an. Mit StoP sollen Haltungen dahingehend verändert werden, so dass sich Betroffene von Gewalt nicht mehr aus Angst und Scham verstecken müssen. Nachbar*innen sollen gestärkt und ermutigt werden, achtsamer miteinander umzugehen, besser hinzuschauen und zu wissen was sie bei Verdacht auf Gewalt tun und etwas Positives bewirken können.

Gemeinsam können wir: Was sagen. Was tun.

Werden Sie Teil unseres StoP- Teams! Werden Sie Teil unserer StoP- Bewegung!

Der Stadtteil - Warum in Mariahilf?

Häusliche Gewalt und Partnergewalt kommen leider überall vor.

Das Frauentageszentrum des Vereins FOOTPRINT ist nun seit mehreren Jahren in Mariahilf angesiedelt und gut vernetzt. Mariahilf ist der kleinste Wiener Gemeindebezirk und erstreckt sich auf einer Fläche von knapp 1,5 Quadratkilometern vom Westbahnhof bis zum Platz der Menschenrechte und dem Getreidemarkt. In Mariahilf leben 31.651 Menschen. Mariahilf zählt somit zu den dichtbesiedelten Bezirken Wiens. Die Bau- und Verkehrsflächen machen 96% der Gesamtfläche aus. Mit nur 4% Grün- und Gewässerflächen hat Mariahilf nach der Josefstadt (2%) den geringsten Grünland und Gewässer Anteil (zum Vergleich Wien weit 50%).

Die Mariahilfer Straße als trubelige Einkaufsstraße lockt viele Menschen in den Bezirk, doch auch umliegend tummeln sich die unterschiedlichsten Personen in den zahlreichen hippen Cafés, Restaurants und kleinen Boutiquen.

Lust mitzumachen? Dann melden Sie sich bei uns!

Wir sind unter mariahilf@stop-partnergewalt.at oder  +43 (0) 1 920 85 86 erreichbar.
Unser Büro befindet sich in der Gumpendorfer Straße 65/9+10 in 1060 Wien.

Projektpartner*innen

Das StoP Projekt Österreich wird vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser koordiniert. An Bord sind zudem zahlreiche Projektpartner und Projektpartnerinnen, die wir nachfolgend gern vorstellen möchten. Wir freuen uns, so viel geballte Kompetenz, Freude am Wirken und Engagement in einem Projekt zu vereinen!

Mit einem Klick auf Name oder Logo kommen Sie auf die jeweiligen Websites.

Wir wachsen übrigens stetig – wenn auch Sie der Region tätig sind, melden Sie sich gerne und und wir treffen uns, um eine mögliche Kooperation zu besprechen.

Die Projektpartner*innen werden hier in Kürze ergänzt.