Der Bezirk

Kärnten Völkermarkt

Warum in Völkermarkt?

Völkermarkt, mit rund 5.000 Einwohnern, durfte als erste Stadt im südlichsten Bundesland Österreichs mit „StoP-Stadtteile ohne Partnergewalt“ starten.

Von der WIFF Frauen- und Familienberatungsstelle aus wollen wir Menschen erreichen, die in Völkermarkt leben und aktiv an einer gewaltfreien Nachbarschaft mitarbeiten möchten.

Wir wollen, dass Partnergewalt nicht mehr erduldet, verschwiegen, ignoriert oder toleriert wird!

Lust mitzumachen? Dann melden Sie sich bei uns!

Kontakt

StoP Kärnten Völkermarkt
voelkermarkt@stop-partnergewalt.at

+43 (0) 676 / 56 190 90

Wenn Sie uns nicht erreichen, freuen wir uns über eine Nachricht und rufen zurück!

WIFF Frauen- und Familienberatung
Herzog Bernhard Platz 13
9100 Völkermarkt

Aktuelles

Voriger Nächster Voriger Nächster Voriger Nächster Voriger Nächster Voriger Nächster Voriger Nächster

Read More »

100 Multiplikator*innen in Wien ausgebildet Bei unseren Schulungen in Wien wurden von Februar bis April 100 Personen zu Mulitplikator*innen gegen häusliche Gewalt und Partnergewalt ausgebildet.

Read More »

Männertische Über die Männertische Bei den Männertischen tauschen wir uns zu den Themen Nachbarschaft, Zivilcourage, Gewalt gegen Frauen und Partnergewalt aus. Dabei wird bei jedem

Read More »

Nikola Furtenbach war am 31. März zu Gast bei Radio Proton und sprach mit Ingrid Delacher über das Projekt StoP in Bregenz. Die Projektkoordinatorin stellte

Read More »

Termine

WIFF – Frauen und Familienberatung Völkermarkt

Der Verein besteht seit 1989 und hat sich im Laufe der Jahre zu einer wichtigen und notwendigen Anlaufstelle für Frauen, Familien, Jugendliche und Kinder in Krisensituationen für den Bezirk Völkermarkt entwickelt.
Mit einem Team aus unterschiedlich qualifizierten MitarbeiterInnen (PsychologInnen, PädagogInnen, PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen, JuristInnen, Lebens- und SozialberaterInnen), bietet die WIFF Frauen- und Familienberatungsstelle als psychosoziale Einrichtung Einzel- Familien- Paar- und Gruppenberatungen für Menschen in unterschiedlichen Lebenskrisen an.

Link: www.wiff-vk.at

Was können Sie konkret tun, wenn es in der Nachbarwohnung zu Gewalt kommt?
Nachstehend finden Sie Tipps zur Zivilcourage für Nachbar*innen in Kurzfassung, den gesamten Text finden Sie hier.

  • Oft genügt ein einfacher Satz
  • Bei Unsicherheiten nachfragen
  • Anläuten
  • Betroffene ansprechen
  • Polizei rufen
  • Selbstschutz nicht vergessen
  • Anzeichen erkennen, Ernst nehmen
  • Dran bleiben

Frauenhelpline gegen Gewalt
anonym und kostenlos
0800 222 555

 
 

Spendenkonto
WIFF Frauen- und Familienberatungsstelle
Verwendungszweck: StoP Völkermarkt
IBAN: AT443910400014323166

Ansprechpartner*innen

Mag.a Ulrike Scheiring-Vogl

Mag.a Ulrike Scheiring-Vogl

Projektkoordinatorin

Tel.:
+43 (0) 676 / 56 190 90

Mail:
voelkermarkt@stop-partnergewalt.at

Tel.:
+43 (0) 676 / 56 190 90

Mail:
voelkermarkt@stop-partnergewalt.at

Projektpartner*innen

Das StoP Projekt wird vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser koordiniert. An Bord sind zudem zahlreiche Projektpartner und Projektpartnerinnen, die wir nachfolgend gern vorstellen möchten. Wir freuen uns, so viel geballte Kompetenz, Freude am Wirken und Engagement in einem Projekt zu vereinen!

Wir wachsen übrigens stetig – wenn auch Sie in Völkermarkt tätig sind, melden Sie sich gerne unter voelkermarkt@stop-partnergewalt.at  und wir treffen uns, um eine mögliche Kooperation zu besprechen.

Die Projektpartner*innen werden hier in Kürze ergänzt.

Kontaktieren Sie uns