Der Stadtteil

Wien Favoriten

Warum in Favoriten?

Der 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten ist ein vielfältiger und geschichtsträchtiger Bezirk. Mit um die 212.000 Einwohner*innen ist Favoriten der bevölkerungsreichste Bezirk Wiens und die „drittgrößte Stadt“ Österreichs. 

Der Bezirk liegt im Süden Wiens und  verteilt sich auf 32km², davon sind 46% Grünland und Gewässer. 

Geschlechtsspezifische Gewalt an Frauen im sozialen Nahraum und häusliche Gewalt kommen leider überall vor. In Favoriten wurden im Jahr 2022  insgesamt und pro 10.000 Einwohner*innen die meisten Betretungs- und Annäherungsverbote Wiens ausgesprochen (647 von insg. 4.124).[3] Wir wollen für das Thema sensibilisieren und Handlungsmöglichkeiten vermitteln, und zwar dort wo die Gewalttaten stattfinden: am Wohnort und in der Nachbarschaft. StoP möchte Nachbar*innen dazu ermutigen präventiv Zivilcourage auszuüben, weil Gewalt uns alle etwas angeht!

Lust mitzumachen? Dann melde Dich bei uns.

[1]  Landesstatistik Wien (MA23) (2022): Bezirke in Zahlen 10. https://www.wien.gv.at/statistik/pdf/bezirke-in-zahlen-10.pdf
[2] Stadtplanung Wien (o.J.): Supergrätzl Favoriten. https://www.wien.gv.at/stadtplanung/supergraetzl-favoriten
[3] Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie (2022): Statistik. https://www.interventionsstelle-wien.at/download/?id=845
Kontakt

StoP Favoriten

favoriten@stop-partnergewalt.at 

 

Clara Bauer

clara.bauer@stop-partnergewalt.at 

+43 699 1988 2361

StoP Büro

Favoritenstraße 29-31/2
1040 Wien

 

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr: 9.00 – 15.00 

Mi: 12.00 -18.00

Aktuelles

Theater und Workshop „Die Zelle“

Theater-Aufführungen „Die Zelle“ Zusammen mit Constance Cauers, KollektivVERSTÄRKER zeigen wir „Die Zelle“, eine sehr berührende Geschichte, welche stellvertretend für alle gewaltbetroffenen Frauen und Kinder in

Read More »

Termine

Frauentische 

Das Herzstück von StoP sind die Frauentische. Hier können Nachbar*innen aktiv mitwirken. Bei Gesprächsrunden, Aktionen oder Grätzlspaziergängen tauschen wir uns zu diversen Themen aus – Nachbarschaft, Zivilcourage, Empowerment und geschlechtsspezifische Gewalt an Frauen im sozialen Nahraum stehen dabei im Mittelpunkt. Es ist ein offenes Treffen und wir freuen uns immer über neue Gesichter. Uns ist ein wertschätzender Umgang und respektvolles Miteinander wichtig. Eure Fragen, Ideen und Vorschläge sind jederzeit willkommen. 

Lust mitzumachen und deine Ideen einzubringen?

In Favoriten treffen wir uns einmal im Monat an unterschiedlichen Orten.

Der Einstieg ist jederzeit möglich und es ist kein Vorwissen nötig.

Genaue Termine findet ihr im Kalender.

Was können Sie konkret tun, wenn es in der Nachbarwohnung zu Gewalt kommt?
Nachstehend finden Sie Tipps zur Zivilcourage für Nachbar*innen in Kurzfassung, den gesamten Text finden Sie hier.

1.       Auf eigene Sicherheit achten.

 

2.       Nicht wegschauen.
Ignorieren Sie die Gewalt nicht. Sie können handeln und helfen. 

 

3.       Betroffene ansprechen.
Fragen Sie, ob alles okay ist. Zeigen Sie der Person, dass sie nicht alleine ist. Bieten Sie Ihre Hilfe an.

4.       Unterstützung holen.
– Lassen Sie sich bei der Frauenhelpline gegen Gewalt beraten: 0800 222 555 (kostenlos & anonym)
– Sprechen Sie mit anderen Nachbar*innen und Personen und überlegen Sie, wie Sie gemeinsam helfen können.

 

5.       Hilfe rufen.
Zögern Sie nicht, rufen Sie die Polizei unter 133.

6.       Direkt eingreifen und Gewalt unterbrechen.
Läuten Sie an und unterbrechen Sie die Gewalt mit einem einfachen Satz.

 

Z.B.:      „Haben Sie etwas Mehl für mich?“
„Wissen Sie wie spät es ist?“

Frauenhelpline gegen Gewalt

österreichweit, kostenlos, anonym, mehrsprachig und rund um die Uhr erreichbar!

0800 222 555

 

Beratungstelefon Gewalt und Alter
österreichweit und kostenlos
0699/112 000 99

Ansprechpartnerin

Clara Bauer

Clara Bauer (sie/ihr)

Projektkoordinatorin 

Tel.:

+43 (0) 699 1988 2361

Mail:
clara.bauer@stop-partnergewalt.at

Tel.:

+43 (0) 699 1988 2361

E-Mail:
clara.bauer@stop-partnergewalt.at

Projektpartner*innen

Alle zwei Monate organisiert das StoP-Team ein Treffen für alle bestehenden und interessierten Projektpartner*innen aus ganz Wien. 

Neben der Vernetzung stehen der Austausch von Informationen und mögliche Kooperationen im Zentrum der Treffen.

Termine 2023:

29. August | Gewalt gegen ältere Frauen
17. Oktober
12. Dezember

Zeit: Dienstag 13:00-15:00
Ort: StoP Büro, Favoritenstraße 29-31/2, 1040 Wien

Wir wachsen übrigens stetig – wenn auch Sie in Favoriten tätig sind und Projektpartner*in werden wollen, melden Sie sich unter favoriten@stop-partnergewalt.at

Unterstützer*innen zeigen ihr Gesicht gegen Partnergewalt

Wir wollen mit StoP alle Personen ermutigen sich klar gegen Gewalt an Frauen* und Kindern zu positionieren und Haltung gegen Partnergewalt einzunehmen. Auch das ist eine Form von Zivilcourage und die Wirkung ist sehr groß. Die Personen setzen mit ihrem Porträt und einem Statement ein starkes Zeichen gegen häusliche Gewalt und tragen zur Enttabuisierung bei. Damit wird auch Betroffenen gezeigt, dass sie nicht alleine sind, dass es Unterstützung in ihrem Umfeld gibt und die Gewalt nicht toleriert wird.

Für eine gewaltfreie Nachbarschaft brauchen wir jede und jeden als Verbündete*n und als Unterstützer*in. Sie sind die Opinion Leader und Role Models, die es dringend braucht, um Gewalt an Frauen* endlich zu stoppen! Die Vielseitigkeit unserer Unterstützer*innen spiegelt auch das Motto von StoP wider: Jede*r kann was sagen, was tun!

Kontaktieren Sie uns

Secured By miniOrange